LED Beleuchtung


LED-Funktionsweise

LED-"Light Emmiting Diode" oder Leuchtdiode besteht aus mehreren Schichten halbleitendem Material. Beim Betrieb der Diode mit Gleichspannung wird Licht erzeugt.

Die Farbe des Lichts hängt vom verwendeten Halbleitermate-

rial ab.

LED kaltes oder warmes Licht

LED-Leuchten gibt es in kalten und warmen Lichtfarben.

Kalte eignen sich besonders zur Beleuchtung von klaren

metallischen oder weißen Oberflächen sowie von Glas.

Für Holz und als Wohnraumbeleuchtung eignen sich beson-

ders warme Lichtfarben.

Im Bereich der Küchenarbeitsplatte ist von kaltweiser Beleuchtung abzuraten. Der optische Eindruck verwendeter

Lebensmittel kann nachteilig verfremdet werden. (Sie sehen

nicht mehr frisch aus)

LED-Vergleich zu Halogenleuchten

-Ca. 80% Energieersparnis(LED 3 Watt, Halogen 20 Watt)

-Deutlich längere Betriebsdauer(LED 30-50 Tsd Stunden,

 Halogen ca. 2 Tsd Stunden)

-Deutlich niedrigere Themperaturen(LED 50-55°C,

 Halogen ca. 200°C)

-Größerer Lichtverteilungswinkel(LED 80-100°, Halogen ca 60°)

 

Weitere Vorteile von LED:

-Kein elektrisches Summen-tonlos

-Keine UV- oder IR-Strahlung

-Enthält kein Quecksilber

-Hohe Stoß- und Vibrationsfestigkeit

-Kleinste Abmessungen

-Extrem wenig Frühausfälle