Küchen Preis, die günstigste Berechnung


 Küchen Preis bis 3000,- Euro: 

 Bei kompletten Einbauküchen inkl. Elektrogeräten muß hier zu 98% ein Küchenangebotsblock verwendet werden.

Hier liefert der Küchenmöbelhersteller auch die Elektrogeräte und ein Spülbecken mit. Dieses Grundpaket ist meist

sehr preiswert. Besonders bei den Elektrogeräten erhalten sie nur einfache Standartware.

In der Regel sind das Küchenzeilen oder kleine L-Küchen.

 

Küchen Preis 3000-7000,- Euro:

Beide Varianten der Küchenpreisberechnung kommen in Frage. Ihr Händler findet für sie die günstigste Variante. Ein Küchenangebotsblock ist günstig, solange man nicht viel hinzukauft. Ergänzungen zum Küchenblock sind teuer.

 

Küchen preis über 7000,- Euro:

Die Blockverrechnung wird in der Regel zu teuer, da der Anteil der Ergänzung zu groß wird. Im Normalfall wird die Einzelpreisberechnung günstiger sein. Vorteil dieser Küchenpreisberechnung ist: Die Auswahl an Küchenmodellen

und Elektrogeräten ist wesentlich größer, da man nicht an Vorgaben des Küchenherstellers gebunden ist.

Wenn sie aufwendige, planerisch anspruchsvolle Küchenplanungen haben, macht ein Küchenblock selten Sinn.

 

 


Der Küchenpreisrechner

Küchenpreis selbst kalkulieren
Küchenpreis selbst berechnen


Küchenangebote anfordern

Nach der Vorabinfo auf unserer Homepage, möchten sie ihre Küche nun konkret planen und berechnen lassen?

Als kompetenten und erprobten Vermittler, zwischen Internetanfragen und Küchenhandel empehlen wir:

"Das Käuferportal"

Käuferportal ist nach eigenen Angaben: Europas Nr 1

für die Beschaffung von Investitionsgütern.

Vom Fertighaus bis zum Gabelstabler. Käuferportal findet für Internetkunden die fachlich und räumlich

geeigneten Anbieter.

Aus eigener Erfahrung kann ich ihnen bestätigen, daß

dies im Küchenhandel wunderbar funktioniert.

Käuferportal ermittelt die Wünsche und Voraussetzungen der Kunden und leitet diese an die

geeigneten Anbieter weiter.